Milestones News

Verabschiedung Gesamtkonzept

Am 10. September 2019 hat der Gemeinderat Aesch das Gesamtkonzept Aesch Nord gutgeheissen. Mit Beschluss vom 30. November 2017 zum kommunalen Richtplan war dieser von der Gemeindeversammlung beauftragt worden, die Entwicklung des Gebietes Aesch Nord voranzutreiben und dafür ein städtebauliches Gesamtkonzept zu entwickeln. Die Gemeinde Aesch erhält mit dem Gesamtkonzept ein Planungsinstrument, mit welchem sie die Entwicklung in Aesch Nord steuern kann. Die Steuerung erfolgt mittels Quartierplänen. Im Gebiet Aesch Nord verfolgt die Gemeinde eine Strategie der Durchmischung von hochwertigen Gewerbe- und Dienstleitungsnutzungen und Wohnungen. Das Ziel der Gemeinde ist es, wertschöpfungsintensive Arbeitsplätze anzuziehen und zu etablieren. Das Amt für Raumplanung des Kantons Basel-Landschaft wurde in den gesamten Entwicklungsprozess von der Projektleitung in die Erarbeitung des Gesamtkonzeptes integriert. Die kantonalen Behörden werden beim Genehmigungsprozess der angestrebten Quartierpläne das vorliegende Gesamtkonzept als Planungsvorgabe beiziehen, dabei ist das gutgeheissene Gesamtkonzept eine verbindliche Vorgabe. Die Umsetzung der Ziele und räumlichen Prinzipien erfolgt nun schrittweise. Dabei werden die Freiraumgestaltung, die Energieversorgung mit Fernwärme und der geplante See zentrale Elemente sein.